The Doctor's Bothy The Doctor's Bothy

The Doctor's Bothy
Baleloch
North Uist

Betten 4

Das Haus "The Doctor's Bothy" ist ein idyllischer Rückzugsort für diejenigen, die dem hektischen Leben auf dem Festland entfliehen möchten. Es ist ebenso eine gute Wahl für jene, die bereit sind einen etwas weiteren Weg auf sich zu nehmen, um dann ein ganz besonderes Haus in spektakulärer Lage vorzufinden.

Dieses kürzlich renovierte Ökohaus aus Stein, Schiefer und Holz steht einsam neben der Ruine des alten Pfarrhauses - einem einheimischen, charakteristischen, seit 60 Jahren unbewohnten Gebäude - hoch am Hang, oberhalb von Loch Hosta auf der Hebrideninsel North Uist. Man hat einen herrlichen Rundblick über das Meer und auf die umliegenden Berge und das Moorland. Es ist das einzige Haus auf der Insel, von wo aus man bei klarem Wetter sämtliche südlichen Hebrideninseln sehen kann und auch die Insel St Kilda, die 64 km draußen im Atlantik liegt.

Ein kurzer Spaziergang bringt Sie zu dem wunderschönen Strand Hosta Beach mit seinem klaren, türkisfarbenem Wasser, dem weißen Sand und den Wasserlachen, die sich bei Ebbe zwischen den Felsen bilden. Es ist sehr wahrscheinlich, dass Sie das alles ganz für sich haben, obwohl Sie es gelegentlich mit einem Seehund oder einigen Ottern teilen müssen!

Sundown Shoreline

Am Loch Hosta kann man wunderbar Bachforellen angeln und die Gegend wird von zahlreichen Zugvögeln sowie von Singschwänen aufgesucht. Naturliebhaber werden sich hier wie im Paradies fühlen, wo zahlreiche Arten von Raubvögeln sich in die Lüfte erheben, einschließlich des Steinadlers, und wo in den Sommermonaten man noch den Ruf der seltenen Wiesenralle in der Nähe hören kann. Das RSPB Naturschutzgebiet in Balranald ist weniger als 5 km vom Haus entfernt. Rudel von Rehen sind ebenfalls ständige Besucher.

Geschichtsinteressierte wird die jungsteinliche Grabkammer "Neolithic burial chamber of Bharpa Langass" interessieren und der Steinkreis Pobull Phinn liegt, neben vielen anderen weniger altertümlichen aufrecht stehenden Steinen und runden Steintürmen aus frühgeschichtlicher Zeit (brochs) nur einige Meilen entfernt, teilweise sogar näher am Haus. Die Legende besagt, dass sich dort, auf dem Boden von Loch Hosta, ein untergegangenes Dorf befindet und wenn die Wetterbedingungen günstig sind, kann man vom Haus aus die Umrisse von gesunkenen runden Strukturen nahe des Ufers ausfindig machen.

Das Haus ist umgeben von großen Rasenflächen, die zum Haus gehören, doch die umliegende hügelige Landschaft gibt einem den Eindruck, dass sich das Grundstück so weit erstreckt wie das Auge reicht.

So, wenn wir Sie jetzt von der Umgebung haben begeistern können, was ist mit dem Haus selbst? Mit einem offenen Wohnbereich und Bilderbuchausblicken ist es hell im Sommer und behaglich im Winter, dank einer sehr guten Isolation und eines Mehrzweckofens. Der Wohnbereich ist mit einem Ahornboden ausgelegt und es gibt einen, mit Kohle zu heizenden Rayburnofen, der auch als zweiter Herd dient. Im Doppelbettzimmer im Erdgeschoss gibt es auch einen Ahornfußboden und einen kleinen Ofen. Von einer hohen Diele aus erreicht man über eine schmiedeeiserne Wendeltreppe das Zweibettzimmer im ersten Stock. In der Wohnküche gibt es eine Einbauküche mit einem Calor Gasherd und Kühlschrank, während die Fenster in der Essecke einen herrlichen Ausblick auf das Meer gewähren. Ebenfalls im Erdgeschoss gibt es ein voll gekacheltes Bad mit Badewanne/Dusche und mit einem Dachfenster, was bedeutet, dass an dunklen, klaren Winternächten Sie die Sterne beobachten können während Sie entspannt in der Badewanne liegen.

Im Einklang mit seinem Beitrag zum Umweltschutz bezieht das Haus seinen Strom von Solarkollektoren, die gerade genug Strom für die Beleuchtung, den Kühlschrank, das Radio und den Fernseher liefern. Es ist auch ein Reserve-Benzingenerator vorhanden, für den seltenen Fall, dass einmal kein Wind bläst und für die Heizung ist hinreichend mit dem Rayburn und dem Ofen gesorgt. Heißwasser kommt von einem Gasboiler oder dem Rayburn. Das Haus ist einfach, doch sehr gemütlich eingerichtet und wegen der eingeschränkten Stromversorgung übersichtlich, ohne zu viele Geräte und modernen "Schnickschnack". (Haartrockner und Haarglätter z.B. funktionieren nicht, sie werden die Sicherung heraushauen. Teenager seinen gewarnt!).

Das Haus liegt ca einen Kilometer von der nächsten befestigten Straße entfernt. Man erreicht es über einen privaten Feldweg, der für Allradfahrzeuge geeignet ist. Am Anfang dieses Feldweges gibt es am See Parkplätze für diejenigen mit normalen Wagen oder für diejenigen, die das Stück gerne zu Fuß gehen möchten (ungefähr 10 Minuten). Eine Schubkarre steht für das Gepäck und die Einkäufe zur Verfügung. Es gibt reichlich Parkplatz am und einen behindertengerechten Zugang zum Haus.

Der nächste Laden mit Post und die nächste Tankstelle befinden sich im 8 km entfernten Bayhead. In Sollas (13 km) gibt es einen kleinen, gut sortierten Supermarkt. Der Hausverwalter kann auf Wunsch für den Anreisetag Einkäufe bereitstellen. Die nächste Kneipe ist 20 km entfernt und es gibt mehrere ausgezeichnete Restaurants, die innerhalb einer halben Autostunde zu erreichen sind.

The Bothy ist wahrhaft "etwas Außergewöhnliches" – ein unvergessliches Ferienhaus, "weit ab von allem" und Sie werden nachher viel Interessantes Ihren Freunden zu erzählen haben.

Bettwäsche, Handtücher, Propangas, Strom (abhängig von Wind und Wetter) und ein Korb voll Kohle sind inbegriffen. Zwei gut erzogene Hunde sind nach Absprache zugelassen. Das Rauchen ist innerhalb des Hauses nicht gestattet.


Unterkunft (Betten 4):

Open plan sitting area Open plan sitting area Dining area Bedroom
Bedroom

Erdgeschoß.

Erster Stock.


Bedroom Bathroom
About Scotland Ecosse Unique wird entworfen durch About Scotland.com Andere Artikel beinhalten:
Geschichte - Landschaft - Kunst - Edinburgh - Reise - Hinweise - und Home Page
Copyright About Scotland und
Ecosse Unique Ltd.