Rua Reidh Lighthouse The front garden

The First Officer's Quarters
Rua Reidh Lighthouse
Nahe Gairloch

Betten 6

Und jetzt einmal etwas völlig Anderes ein Urlaub in einem Leuchtturm!

Rua Reidh ist ein Stevenson Leuchtturm, erbaut 1910 von einem Cousin des berühmten Robert Louis Stevenson, mit einer wahrhaftig spektakulären Lage auf einer Landzunge, ca 19 km nördlich von Gairloch.

Man erreicht ihn über eine ähnlich spektakuläre Straße mit sagenhaften Ausblicken, die über die Höhen der Klippen führt. Nachdem Sie den winzigen Ort Melvaig (Wirtshaus) passiert haben mündet diese in die Privatstraße des Leuchtturms und dann 5 Kilometer weit ist keine weitere Ansiedlung, bis Sie plötzlich den Leuchtturm unter sich sehen, eine wirklich hochdramatische Anfahrt!

Die Leuchtsignale werden heutzutage voll automatisch gesetzt, so dass Gäste die Möglichkeit haben in dem einstigen Quartier des ersten Offiziers zu wohnen. Es handelt sich um ein Apartment im Erdgeschoss, das generalüberholt geworden ist, um daraus ein komfortables Feriendomizil zu gestalten. Der Bestizer bieten weitere ‘Bed und Breakfast Gaststätte am andern Seite der Gebäude an.

Ein langer Korridor erstreckt sich über die gesamte Länge des Leuchtturmflügels in dem sich das Apartment befindet und von hier aus gehen alle Räume ab. Es gibt ein gemütliches Wohnzimmer mit Mehrzweckofen, eine moderne Wohnküche, drei Schlafzimmer, eines davon mit eigenem Badezimmer mit Dusche, sowie ein weiteres Badezimmer mit Dusche. Die beeindruckende felsige Küste befindet sich gleich hinter der niedrigen Mauer, die den ganzen Komplex umgibt und die dort unzweifelhaft aus Sicherheitsgründen angelegt wurde, um bei Sturm Schutz vor den Naturgewalten zu gewähren. Außerhalb des Apartments befindet sich eine Terrasse, auf der man draußen sitzen kann und ein weiterer, mehr geschützter Bereich in einer zentralen Terrasse.

Dieses ist der beste Ort um die einheimische Tierwelt zu beobachten. Am anderen Ende des Komplexes gibt es ein Nebengebäude, das in ein kleines Besucherzentrum umgewandelt wurde. Hier erhält man detaillierte Angaben über das, was es alles zu sehen gibt und die Gäste werden aufgefordert ihre eigenen, täglichen Beobachtungen auf eine Tafel zu schreiben. Ein Beispiel vom Juni 2010 lautet: 22 Tümmler, 30 Delphine, 3 Orcas, 2 Haie, 1 Eidechse, 2 Adler und 1 Otter. Ein ganz beeindruckendes Tagesergebnis!

Für den Fall, dass das nicht genug für Sie sein sollte, können Sie in Gairloch (Geschäfte, Hotel, Golfplatz), nur eine halbe Stunde mit dem Auto entfernt, zur Zivilisation zurückkehren, vorbei an Sandstränden, wobei einer passend Big Sand großer Sandstrand heißt. Von Gairloch aus können Sie Ausflüge sowohl in Richtung Norden als auch in Richtung Süden unternehmen.

Ein Besuch des subtropischen Gartens "Inverewe Garden" in Poolewe ist, wenn Sie in dieser Gegend sind, ein absolutes Muss. Sie können ebenso das Beinn Eighe Naturschutzgebiet besuchen (wie bitte, noch mehr Natur? Verzeihung, doch es wird darüber viel berichtet), während Bergsteiger den Slioch oder den An Teallach (beides Munros) besteigen können. Eine weitere Möglichkeit ist ein Ausflug zu dem kleinen Fischerhafen Ullapool, wo jenseits weitere Berge locken.

Bettwäsche, Handtücher, Strom und die Ölzentralheizung sind inbegriffen. Zwei gut erzogene Hunde sind zugelassen, doch müssen sie unter strenger Aufsicht gehalten werden (es grasen Schafe im Umkreis des Leuchtturms). Das Rauchen ist innerhalb des Hauses nicht gestattet. Das Wasser kommt aus einer privaten Quelle.

Unterkunft (Betten 6):

Sitting room Sitting room Kitchen Kitchen dining area

Einstöckig:


Bedroom Bedroom

About Scotland Ecosse Unique wird entworfen durch About Scotland.com Andere Artikel beinhalten:
Geschichte - Landschaft - Kunst - Edinburgh - Reise - Hinweise - und Home Page
Copyright About Scotland und
Ecosse Unique Ltd.